Fussball-Verein Schlema

 

Gegründet:

 

 

 

Mai                                                                April

1949“Dynamo Oberschlema“                     1949 „Vorwärts Niederschlema

 

Mietglieder: ua. Schneider Erich               Mitglieder: ua. Ittrich, Horst

                            Wunsch, Karl                                             Voigtmann, Karl

                            Graf, Franz                                                Riedel, Hans

 

Spielstätten von 1949-1952

 

Sportplatz am Schlammteich                      Sportplatz an der Lößnitzer Straße

(an der Straße der Freundschaft)

 

 

            Zusammenschluss zur „BSG Wismut Oberschlema“ im März 1952

 

Bau des neuen Sportplatzes durch die Wismut AG. Von  1952 bis Juni 1953 an der  Gleesbergstraße 2 jetzt Schulstraße 4a

 

Stadionweihe am Tag des Bergmanns am 5 Juli 1953 als Hartplatz

„Rudolf-Harbig-Kampfbahn“

 

„BSG Wismut Oberschlema“ von 1952 bis  Juni 1955

 

Auf Grund der Wismut-Gebietsreform wurde „BSG Wismut Oberschlema“ zur „BSG Wismut Schneeberg-Ost“

 

„BSG Wismut Schneeberg-Ost“ von 1 Juli  1955 bis 30 Juni 1959

 

Ab Spieljahr 1959 Umbenennung in „BSG Wismut Schlema“

 

Ab 1.5.1970 Umbenennung in „BSG Rotation Schlema“

(weil damals kleineren Vereinen sogenannte Patenbetriebe zugeteilt wurde. Für uns war es die im Ort ansässige Papierfabrik Niederschlema, deshalb „Rotation“

 

Umbenennung der Spielstätte 1972 von „Rudolf-Harbig-Kampfbahn“ in „Rudolf-Harbig-Stadion“

 

Übungsleiter oder Fussballer waren damals (1949-1972) ua.

Schneider, Erich; Mecklenburg, Heinz ; Ittrich, Horst ; Schneider, Horst und Rüdiger,Karl-Heinz

 

Seit 1 August 1990 Umbenennung in „FSV Eintracht Schlema“ , gleichzeitig Übergabe des Rasenplatzes durch die Wismut GmbH

                                                                                                          

   

Gäste

   
© FSV Eintracht Schlema